Wissenschaftspropädeutische Seminare

Nimmt man Studienorientierung ernst, steht neben der Exploration von Interessen und Neigungen die Auseinandersetzung mit den Anforderungen eines Studiums im Mittelpunkt. Selten wissen Schüler/innen bei Schulabgang, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert, welche Kriterien es für Struktur und Methodik gibt und ob sie den Anforderungen ihrer Erstellung gewachsen sind. Die wissenschaftspropädeutische Vorbereitung der Schülerinnen und Schülern hat somit einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Das Netzwerk Studienorientierung bietet Lehrkräften zur Unterstützung im Seminarkurs Wissenschaftspropädeutik klassischerweise drei folgende aufeinander aufbauende Seminare an:

zum Seitenbeginn